Schweizer Verbindungstechnik-Expertise in München

Modern und in frischen Firmenfarben hat sich das Messeteam der Vogt AG auf der diesjährigen electronica präsentiert und knüpfte an den positiven Trend in der Elektronikbranche an. Denn was wäre Elektronik ohne die entsprechenden Verbindungen?

Während einer Woche hat sich die Vogt AG als kompetenter Komplettanbieter im Bereich der Verbindungstechnik profiliert und die Kernkompetenzen Hybrid-, Stanz-, Rohr- und Drahtteile sowie ein breites Standardsortiment für den Wiederverkauf in vielversprechenden Gesprächen den Messebesuchern näher gebracht.

Von besonders grossem Interesse waren die kundenspezifischen Teile, welche Vogt individuell auf die technischen Gegebenheiten fertigt. Kunststoffmetallverbundteile mit Schweizer Präzision zu marktgerechten Preisen waren gefragter denn je. Und dies alles aus einer Hand, wie auch ein grosser blauer Handsessel am Messestand symbolisierte. Das Motto „creating connections“ wurde durch blaue Seile untermalt, welche sich durch den Messestand zogen und durch ein Schweizer Bergpanorama, welches aus tausenden Vogt-Teilen bestand unterstrichen wurde.

Die Vogt AG bedankt sich bei allen Besuchern für den persönlichen Kontakt, zieht eine positive Messebilanz und freut sich auf die nächste Teilnahme an der Weltleitmesse für Elektronik und Elektrotechnik.


 

Autor: Evelyn Kofler

Blog-Startseite
Zur Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.