Vogt AG Verbindungstechnik –
creating connections

Vogt AG Unternehmensblog

Einblick in die Produktion – isolierte Aderendhülsen

publiziert am 12. Oktober 2017

aderendhülsen_isoliert_einblick_produktion

Diese Aderendhülsen verschmelzen unsere Kompetenzen in der Verarbeitung von Präzisionsteilen mit der der Kunststoffumspritzung. Pro Zyklus werden in dieser horizontalen Spritzgiessmaschine 400 Stück mit Polypropylen (PP) isolierte Aderendhülsen produziert. Erhältlich in unserem Shop: https://goo.gl/G8UAPi


Schatzkammer in Meinisberg

publiziert am 31. August 2017

Werkzeuge

Unter den modernisierten Produktionshallen der Vogt AG Stanztechnik in Meinisberg verbirgt sich etwas Grosses, was für die Besucher nicht sichtbar ist. Von der Idee bis zum fertigen Produkt hat sich im Verlauf der Jahre ein Schatz angesammelt: Über 1‘500 Werkzeuge aus eigenem Werkzeugbau liegen an Lager, um unsere Standard- und Spezialprodukte zu stanzen. Geht man durch die Regale, beeindruckt die Menge an Qualität, die sich hier auf kleinstem Raum befindet, wo sie geschützt sind vor Feuer, Diebstahl und anderen Einflüssen.... Artikel ansehen


Seemannsgarn – Vogt auf den Weltmeeren

publiziert am 24. August 2017

2

Unser ehemaliger Techniker, Othmar Bürli, welcher immer noch im Einsatz als Ausbilder ist, war kürzlich mit guten Freunden auf dem Schiff unterwegs. Als Markenbotschafter von Vogt kleidete er die ganze Crew mit den blauen Vogt T-Shirts ein. So kam die Einheit der Mannschaft zur vollen Geltung und trug unseren Namen auf die Weltmeere und machte dabei erst noch eine tolle Figur. Bis zum nächsten Mal und herzlichen Dank!


Die Qualität im neuen Büro stimmt!

publiziert am 10. August 2017

Qualitätssicherung

Das Qualitätsmanagement und die Qualitätssicherung nehmen einen hohen Stellenwert im Produktionsprozess von Vogt AG Verbindungstechnik ein. Die Abteilung stiess anfangs dieses Jahres platzmässig an ihre Grenzen. Daraufhin wurde ein nicht verwendeter Lagerplatz aufgelöst und stattdessen entstand ein neues Büro mit neuem Mobiliar und Boden. Der moderne Raum, welcher unmittelbar an das 3D-Messlabor grenzt, ist in zwei Bereiche aufgeteilt: Ein Teil beinhaltet die Administration und der andere Teil die Messungen. Erstmusterprüfberichte, Prüfmittelüberwachungen und Besprechungen können dank dem in sich geschlossenen Büro in... Artikel ansehen


Beitrag im Oltner Tagblatt vom 17. Mai 2017

publiziert am 12. Juni 2017

EPaperImage

Die Vogt AG, eine Firma spezialisiert auf Verbindungstechnik, will trotz hoher Kosten und Frankenstärke in Lostorf bleiben Beim Kaffeetrinken, beim Fernsehschauen, beim Telefonieren, beim Lichteinschalten, beim Tramfahren oder beim Fliegen: Überall ist die Firma Vogt AG in Lostorf mit ihren Produkten dabei. Sie fertigt jährlich über zwei Milliarden kleine und kleinste Kontaktteile, um den jeweiligen internen Stromkreislauf sicherzustellen. Die Teile kommen in fast allen Branchen zum Einsatz, von der Automobil-, über die Maschinen-, Telekommunikations- bis hin zur Flugzeugindustrie. Über zwei... Artikel ansehen


Entscheidende Wettbewerbsvorteile durch eigenen Werkzeug- und Sonderanlagenbau

publiziert am 19. Mai 2017

Vogt-AG-Werkzeug

Die Vogt AG kann sowohl am Standort Meinisberg als auch in Lostorf auf einen hauseigenen Werkzeugbau zurückgreifen. Dort werden hauptsächlich Stanzwerkzeuge und Spritzformen hergestellt bzw. gewartet. Dies garantiert unter anderem eine schnelle Reaktion bei Betriebsunterbrüchen in der Produktion. Dabei gehen die Kompetenzen der Werkzeugbauer, welche grösstenteils langjährige Mitarbeiter sind, noch viel weiter: sie sind in der Lage, Produktionsanlagen bedarfsgerecht zu modifizieren, aber auch neu zu konzipieren und umzusetzen. Das reicht von einfachen Hilfsvorrichtungen bis hin zu komplexen Rundtaktautomaten. Ein weiterer... Artikel ansehen


3D-Messlabor etabliert sich bei Vogt AG

publiziert am 12. Mai 2017

lukas_greter

Am 1. April 2017 hat das 3D-Messlabor bei Vogt AG Verbindungstechnik seinen Betrieb aufgenommen. Seither hat sich bereits einiges getan und erste Messprojekte konnten erfolgreich abgeschlossen werden. Der Mann hinter dem 3D-Messlabor ist Lukas Greter. Er ist täglich mit grosser Freude und Elan am Werk und fühlt sich im 3D-Messlabor wie zuhause. Im kurzen Interview mit ihm, geben wir einen Rückblick auf den ersten Monat. Lukas, der Umzug des 3D-Messlabors vom alten Anbieter nach Lostorf ist problemlos und termingerecht verlaufen.... Artikel ansehen


Verzollter Versand bis vor die Haustüre

publiziert am 11. Mai 2017

Vogt-AG-Zoll

Seit 1936 regeln die Incoterms (engl. International Commercial Terms) die Art und Weise der Lieferung von Gütern. Im internationalen Handel sind sie ein wichtiger Bestandteil jedes (Kauf-) Vertrages. Die definierten Incoterms regeln die Kostenübernahme sowie die Risikoverantwortung der Lieferung. Als exportorientiertes Land sind für Schweizer Unternehmen Handelshemmnisse (u.a. Zoll) vielfach ein Diskussionspunkt bei Verhandlungen. Vogt AG Verbindungstechnik bietet seinen Kunden eine kostengünstige und elegante Lösung an: Der Incoterms (2010) DDP DDP stellt aus Sicht des Verkäufers die maximale Verpflichtung dar.... Artikel ansehen


COMBI PRINT CONNECTOR© – Meilenstein in Richtung kundenspezifische Produktausrichtung

publiziert am 17. April 2017

vogt_blog_combi-print-artikel

Im Jahr 2009 gelang es der Vogt AG Verbindungstechnik, von einem Mitbewerber die Produktion für ein Kunststoff-Metall-Verbundteil zu übernehmen, welches ideal in die Umsetzung der kurz zuvor beschlossenen strategischen Neuausrichtung zu kundenspezifischen Teilen passte: der COMBI PRINT CONNECTOR© (Bild 1), ein einpoliger Hochfrequenzstecker, der in verschiedenen hochkomplexen Sendeapplikationen verbaut wird. Zur Herstellung dieses diffizilen Bauteils wurden Produktionsanlagen zugekauft bzw. konnten übernommen und auf die individuellen Anforderungen als hochautomatisierte Einzweckanlage angepasst werden. Für Vogt AG Verbindungstechnik war das kein Problem –... Artikel ansehen


creating connections – das Vogt Technologieteam als kompetenter Lösungsanbieter

publiziert am 07. April 2017

blog_vogt_technologieteam

Die Abteilung Technologie, unter der Leitung von Tanja Grimm, nimmt bei Vogt eine zentrale Rolle ein, wenn es um neue, innovative und kostensparende Produkte geht. Insgesamt fünf Spezialisten in der Herstellung von Stanz-, Rohr-, Draht- und Metall-Kunststoff-Verbundteilen beraten unsere Kunden bereits in der Entwicklungsphase Ihres Neuteils, um die optimale Lösung im Hinblick auf die technischen Anforderungen, Qualität und Zielpreis sicherzustellen. Die Anforderungen an die einzelnen Abteilungsmitglieder sind hoch; neben dem unbedingt erforderlichen Fachwissen in den Bereichen Konstruktion, Herstellungsverfahren, Werkzeugbau, Kalkulation... Artikel ansehen